Logo
  • nunu reist

REISS AUS fragt – Jenny von nunu-reist.at

Hallo Jenny! Wir freuen uns sehr, dass ihr euch Zeit nehmt, unseren Ausreissern einen Einblick in das Travel-Leben eurer Family zu geben. Erzählt uns doch zuerst ein bisschen was über euch.

Wir sind seit Juli 2019 eine vierköpfige Familie, bestehend aus meinem Mann Philip (29 Jahre alt), Nunu (4 Jahre alt), unserer Tochter MC (5 Monate alt) und mir Jenny ( 31 Jahre alt). Seit sechs Jahren leben wir im schönen Wien. Mein Mann hat davor in Graz und ich in der Nähe von Wiener Neustadt gelebt.

Es ging früh los

Seit wann seid ihr begeisterte Traveller und gab es ein Schlüsselerlebnis, das euch dazu gemacht hat?

Wir reisen als Familie, seitdem Nunu sieben Wochen alt ist. Seine erste Flugreise ging nach Zypern, wo ich sehr viel Zeit mit Nunu alleine unterwegs war.

Die Reise hat mir bestätigt, dass es möglich ist, auch mit Baby unterwegs zu sein, und etwas zu erleben. Die Leute, die wir getroffen haben, waren unglaublich lieb und ob ich zuhause in Wien U-Bahn fahre oder auf Zypern mit dem Bus unterwegs bin, macht auch keinen Unterschied.

Familienzeit ist Qualitytime. Da mein Mann Philip als Unternehmer zuhause sehr viel arbeitet, kann er auf unseren Reisen besser abschalten und die Zeit mit uns als Familie ebenfalls mehr genießen.

Nunu reist 4

Das können wir uns sehr gut vorstellen. Was waren eure größten Reisewünsche vor dem ersten großen Family-Trip und haben sie sich erfüllt?

Unsere Südamerikareise war ein einziges Abenteuer, wo wir nur Hin- und Rückflug gebucht hatten und ganz spontan und frei herumgereist sind. Gestartet hatten wir die Reise in Rio de Janeiro und der Rückflug war von Havanna (Cuba).

Es war ein besonderes Gefühl von Freiheit, zu entscheiden, wo es als nächstes hingesehen sollen. Auf dieser Reise haben wir fast den ganzen Kontinent bereist und viele Stunden im Bus verbracht, da wir nicht so viel fliegen wollten. Es war eine Low-Budget-Reise mit viel Couchsurfing, wobei wir unglaublich liebe Leute kennengelernt haben. Unsere Highlights: Die Salzwüste Boliviens und die Galapagos-Inseln.

Zu viert hatten wir unser erstes großes Abenteuer im November-Dezember 2019, als unsere kleine MC gerade mal 3,5 Monate alt war. Bereist haben wir die Nordinsel Neuseelands und Noosa in Australien.

nunu reist 6

Australien und Neuseeland sind wirklich traumhafte Ziele und super für Familien geeignet. Was waren eure größten Ängste vor eurer ersten Reise und wie habt ihr es geschafft, sie zu besiegen?

So richtig große Ängste hatten wir nicht. Wir haben ein positives, jedoch realistisches Mindset (was man zum Reisen braucht) und waren gut ausgerüstet. Wichtig ist uns, das wir alle gegen mögliche Krankheiten geimpft sind, weshalb wir uns vor jeder großen Reise beim Reisearzt beraten lassen.

Ja, die medizinische Vorsorge sollte man gerade als Familie auf Reisen sorgfältig planen. Wie hat euer Umfeld auf eure ersten großen Family-Reisepläne reagiert und wie seid ihr mit den Reaktionen umgegangen?

Die meisten recht positiv, aber es gibt immer Menschen, die unseren Reisestil nicht nachvollziehen können.

Wenn ihr einen Ort eurer Reisen wählen müsstest, der euch am nachhaltigsten in Erinnerung geblieben ist, welcher wäre das und warum?

Die Salzwüste Boliviens! Eine viertägige Reise, auf der wir nicht einmal geduscht haben, da es zu kalt war, unterwegs mit zwei anderen Pärchen und einem Fahrer. Wir haben neue Freundschaften geschlossen und atemberaubende Landschaften gesehen.

TicketdesMonatsFEB

Hier geht’s zum Around the World Ticket von NUNU REIST

nunu-reist.at

Seit wann gibt es nunu-reist.at und was hat euch motiviert, die Seite ins Leben zu rufen?

Nunu-reist.at gibt es mittlerweile drei Jahre. Die Idee hatten wir bei unserer allerersten Reise, aber wir haben ein Jahr abgewartet, um zu sehen, wie viel wir wirklich unterwegs sein werden. Zum Bloggen inspiriert haben uns Freunde, die uns mit Fragen gelöchert haben. Seitdem motivieren wir Eltern, auch mit ihren Babys und Kleinkindern zu verreisen, und haben in dem Bereich den größten Blog Österreichs.

Wow, das ist echt beeindruckend. Wer sollte euren Blog lesen?

Alle, die gerne Individualreisen. Nicht nur Eltern, da es auch viele allgemeine Reisetipps gibt. Vor allem Low-Budget-Reisende sind bei uns genau richtig und diejenige, die auch Destinationen abseits des „Mainstream“ bereisen wollen.

Nunu reist 3

Damit sprecht ihr bestimmt eine große Zielgruppe an. Wie viel Zeit verbringt ihr eigentlich als Travel Blogger auf Reisen im Jahr?

Geschätzt sind das ungefähr 2,5 bis 3 Monate im Jahr.

Vielen Dank für den Einblick in euer Reiseleben. Und jetzt lasst unsere Ausreisser doch noch wissen, was in eurem Leben sonst gerade so los ist.

2020 wird wieder ein volles Reisejahr, in dem wir wahrscheinlich zwei Fernreisen machen werden, aber auch Österreich im Fokus stehen wird.


Wenn du mehr über Nunus Reisen erfahren willst, schaue unbedingt auf nunu.reist.at vorbei!

Über den Autor
Henning ist Gründer und Geschäftsführer bei REISS AUS. Er versorgt euch in seinen Blogbeiträgen mit nützlichen Travelhacks, persönlichen Reisetipps und interessanten Reisewebsites und -tools.

Kommentar hinterlassen

*

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.